• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 02/2013

Editorial

Bodenschutz und Altlastenmanagement in Baden-Württemberg

Inhalt

Inhaltsverzeichnis / Impressum

Natural Attenuation

DNA-Microarrays und deren Anwendung bei Grundwasseruntersuchungen

Mit DNA-Microarrays zum Nachweis des mikrobiellen Abbaus von Schadstoffen im Grundwasser wird eine innovative molekularbiologische Methode im Bereich von Natural Attenuation (NA) erfolgreich angewendet. Weitere Anwendungsbereiche sind die Überwachung von biologischen in-situ und on-site Sanierungsverfahren sowie die Untersuchung des ökologisch guten Zustands des Grundwassers.

NA-microarrays are successfully applied as an innovative molecularbiologic method to prove the microbial degradation of pollutants in groundwater during Natural Attenuation processes. Further applications of this method are the control of biological remediation in situ and on site, as well as the investigation of the ecological quality of groundwater bodies.

Brachflächenrecycling

Brachflächenrecycling und Altlastenrisikofonds – Diskussionsbeitrag zur Restrisikoabsicherung in Nordrhein-Westfalen

Der Beitrag dient einer Zusammenfassung der bisherigen Erkenntnisse, Erfahrungen und Regelungen zur Vermeidung oder Verringerung des Restrisikos der Altlastensanierung bei der Revitalisierung devastierter Bergbau-, Industrie- und Gewerbegrundstücke mit dem Ziel einer vertieften Erörterung und Entwicklung weiterer administrativer und technisch-naturwissenschaftlicher Möglichkeiten und Chancen zur Förderung des Brachflächenrecyclings in gewachsenen Innenbereichen der Städte, Gemeinden und Kreise.

The article is a summary of recent findings, experience and rules to eliminate or reduce remaining risks of contaminated sites after rehabilitation of devastated mining, industrial and commercial properties. The aim is, to initiate a substantive discussion and to develop administrative and technical-scientific possibilities and opportunities and to promote Brownfield rehabilitation in growing areas of inner cities, municipalities and districts.

Elutionsverfahren

Elution leichtflüchtiger Stoffe aus Bodenproben

Die nachfolgende Darstellung bezieht sich sowohl auf die geltende Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) als auch auf deren geplante Novellierung im Rahmen der Mantelverordnung (Arbeitsentwurf BMU, Stand: 31.10.2012). Mit der Mantelverordnung soll die im Jahr 1999 in Kraft getretene BBodSchV neu gefasst werden, zudem soll die Verordnung zum Schutz des Grundwassers geändert sowie erstmals eine Verordnung über Anforderungen an den Einbau von mineralischen Ersatzbaustoffen in technische Bauwerke geschaffen werden.

Stellungnahme

Stellungnahme des Ingenieurtechnischen Verbandes für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e. V. (ITVA) zum Entwurf einer Mantelverordnung nach dem Stand vom 31.10.2012

Als technisch-wissenschaftlicher Verband mit vielfältigen Erfahrungen bei der Altlastensanierung und beim Flächenrecycling nimmt der Ingenieurtechnische Verband für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e. V. (ITVA) zum Entwurf einer Mantelverordnung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit nach dem Stand vom 31.10.2012 wie folgt Stellung.

Analytik

LABO Vorhaben 3.11: Projekt zur externen Qualitätssicherung der Analytik und Probenahme von Bodenluft – Mehrbefunde an CIS und VC im Laborringversuch

Bodenluftuntersuchungen stellen hohe Anforderungen an die Probengewinnung. Unterschiedliche Entnahmesysteme und Probengefäße erfordern unterschiedliche Anforderungen an Technik und Geschick von Probenehmer und Laboratorium. In einem mehrstufigen Projekt sollen über Ringversuche bzw. Vergleichsuntersuchungen, also mit vergleichbaren und einheitlichen Rahmenbedingungen trotz unterschiedlicher Techniken, die Kompetenz von nach § 18 BBodSchG zugelassenen Untersuchungsstellen in Probenahme und Analytik von Bodenluft sowie die Qualität der ermittelten Bodenluftwerte überprüft werden.

ITVA

ITVA-Mitteilungen

+++ Altlastensymposium 2013, 14./15. März 2013, Karlsruhe +++ FLAGGE ZEIGEN – NACHWUCHS FÖRDERN! +++ Social Media +++ CityChlor final conference May 16 and 17 2013 in Ghent, Belgium +++

Service

altlasten news

+++ RAG Montan Immobilien – Vermarktungserfolge setzen sich fort +++ VDI 3898: Emissionsminderung – Trockenmechanische, physikalisch-chemische, thermische und biologische Bodenbehandlungsanlagen +++ VDI 2095 gibt Anleitungen für Bau- und Abbruchunternehmen +++ AGAS Mitglied erhält BAM-Zulassung für strukturierte Kunststoffdichtungsbahn +++ Umwelt und Betrieb Rechtshandbuch für die betriebliche Praxis +++ Nachruf Prof. Werner Schenkel +++ Statusbericht zu jagdlich genutzten Schießanlagen in NRW zeigt weiteren Untersuchungsbedarf +++ NICOLE Workshop: Implementation of Sustainability in Management of Contaminated Land +++ Verdachtsflächenkataster und Altlastenatlas +++

Veranstaltungsvorschau

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004