• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

IDT 2017
Band 2: Sektionen

Erscheinungsjahr: 2018

Unter dem Motto ‚Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden: Menschen – Lebenswelten – Kulturen‘ fand 2017 in Freiburg (CH) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) statt. Die Ziele der IDT sind: - über den aktuellen Stand von Forschung und Entwicklung im Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ) informieren; - die Zusammenarbeit der DaF- und DaZ-Akteure weltweit und innerhalb der deutschsprachigen Länder fördern; - bildungspolitische Akzente setzen. Die drei Tagungsbände widerspiegeln diese Ziele in vielfältiger Weise und konturieren sie zukunftsgerichtet. Dieser Band versammelt ausgewählte Beiträge zu den Sektionen der Freiburger IDT, in denen der Fokus auf dem Unterricht und auf praxisbezogener Forschung liegt. Thematisch widmen sich die Beiträge dem ‚Bedürfnisorientierten Unterricht‘, dem ‚Sprachenerwerb (zwei- und mehrsprachiges Lehren und Lernen)‘, ‚erweiterten Lehr- und Lernformen‘ und ‚Kompetenzorientiertem Unterricht‘, aber auch ‚Kulturbezogenem Lehren und Lernen‘, ‚Lehr- und Lernmaterialien‘ sowie dem ‚Prüfen und Testen‘. Die verschiedenen Perspektiven auf die Situation des Lehrens und Lernens von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache weltweit bringen nicht zuletzt die kulturelle Dimension des Deutschunterrichts zum Ausdruck.

Als gedrucktes Werk mit dem Titel IDT 2017, Band 2 erschienen.

 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.

eBook