• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der aktuellen Ausgabe 04/2017

Editorial

Ambivalente Einstellungen des Mittelstands zur Justiz

Inhalt / Impressum

Inhalt / Impressum

Management

Das Berliner Compliance-Modell und Orientierungshilfen der Healthcare-Compliance

In Berlin wurde am 29. März 2017 im Rahmen einer Podiumsdiskussion das Berliner Compliance-Modell (BCM) vorgestellt. Dieses soll als Leitfaden für Einladungen zu Veranstaltungen dienen. Ein Thema, welches im Gesundheitswesen ein Dauerbrenner und Gegenstand zahlreicher Orientierungshilfen ist. Dieser Artikel zeigt die Unterschiede zwischen dem BCM sowie den Orientierungshilfen des Gesundheitswesens und diskutiert die Sinnhaftigkeit unterschiedlicher Modelle.

Erfolg in der Compliance-Kommunikation

Trotz vieler Schulungen, Richtlinien und Gespräche, erreichen Compliance Inhalte die Mitarbeiter in den entscheidenden Momenten oft nicht, nämlich dann, wenn diese unter Zeitdruck oder vor komplexen Problemstellungen stehen. In diesen Situationen übernimmt der „Autopilot“, der nicht auf klassisch in Compliance-Schulungen erlernte Inhalte zurückgreift. Um bei den Mitarbeitern regelkonformes Verhalten auch in diesen Situationen abzurufen, müssen Compliance Inhalte anders aufgenommen und erlernt werden.

Entwicklung der Compliance-Berichterstattung

Die vorgestellte Studie analysiert die Entwicklung der Compliance-Berichterstattung der DAX-30-Unternehmen in ihren Geschäftsberichten der Jahre 2000, 2005, 2010 und 2015. Methodik und Ergebnisse werden basierend auf der Motivation zur Berichterstattung begründet und diskutiert: Steht die positive Entwicklung für eine verbesserte Compliance der Unternehmen oder sprechen öffentlich bekannte Verstöße trotz gestiegener Berichterstattung gegen einen Anstieg von Compliance?

Prevention

„Faire Kontrolle“ als Mittel wirksamer Compliance

Die Regeltreu AG hat sich im Anschluss an behördliche Untersuchungen juristisch beraten lassen. Die rechtlichen Risiken sind konkret analysiert; ein Compliance-System soll eingeführt werden. Nun wünscht sich der Vorstand der Regeltreu AG eine offizielle Bestätigung seiner Compliance-Bemühungen. Die dazu vorhandenen Prüfungsstandards fordern allesamt wirksame Compliance. Nur wie kann der Vorstand diese Wirksamkeit erreichen?

Detection

Das Compliance-Interview

Bei der praktischen Durchführung von Compliance-Interviews begegnen Ermittler regelmäßig tatsächlichen und rechtlichen Problemstellungen, deren Behandlung in Literatur und Rechtsprechung nicht oder nicht abschließend geklärt ist. Der folgende Beitrag gibt einen praktischen Überblick über die häufigsten Schwierigkeiten und dient der Sensibilisierung. Er stellt außerdem eine Handreichung für die Vorbereitung und Durchführung von Interviews dar.

Legal

Whistleblowing

Dieser Beitrag befasst sich mit der aktuellen Problematik des Whistleblowings. Der Fall Edward Snowden hat medienwirksam aufgezeigt, dass Staaten dringend ihren Informationsschutz verbessern müssen. Aber nicht nur Staaten, sondern vielmehr auch Unternehmen sehen sich in der jüngsten Vergangenheit mit dem Thema des Whistleblowings konfrontiert. In der Vergangenheit ist insbesondere der arbeits- und strafrechtliche Umgang mit Whistleblowern in den Fokus gerückt. In diesem Artikel geht es darum, das Phänomen des Whistleblowings näher zu erläutern und darzulegen, warum es innerhalb von Unternehmen erforderlich ist, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.

Bedingtes Vertrauen in die Justiz

In einer empirischen Untersuchung unter mittelständischen Unternehmen hat das Institut für Compliance im Mittelstand an der NORDAKADEMIE erhoben, wie zufrieden die Unternehmen mit der Justiz sind. Wesentlicher Fokus war, welche Verhaltensweisen Unternehmen aus ihrer Wahrnehmung der Justiz ableiten.

BGH hebt Freisprüche im Verfahren gegen ehemalige Vorstandsmitglieder der HSH Nordbank auf!

Am 9. Juli 2014 ist das Untreue-Verfahren gegen sechs ehemalige Vorstände der HSH Nordbank AG aus dem Jahr 2007 vor dem Landgericht Hamburg mit Freisprüchen beendet worden (AZ: 608 KLs 12/11). In der ZFRC erschien hierzu ein ausführlicher Beitrag von Dieckmann und Parthum unter der Überschrift „Freisprüche im Verfahren gegen ehemalige Vorstandsmitglieder der HSH Nordbank AG – Eine betriebswirtschaftliche Bewertung“ (Heft 6/2014).

Profession

Compliance bewegt …

Diplom Kaufmann Thomas Schneider war als Interner Revisor bei einem Dax-30-Unternehmen tätig. Heute ist Schneider Leiter Compliance der Knauf Interfer SE, einem Stahlgroßhändler in Essen. Thomas Schneider veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge zur Compliance. Sein letztes Buch „Verhaltens orientierte Compliance“ erschien 2016 im Erich Schmidt Verlag.

Service

School GRC

+++ Führung 007 statt 08/15 +++ In Kooperation mit Handelsblatt in vier Tagen zum zertifizierten Compliance Officer +++ Studierende stellen sich vor: Katharina Kneisel (MBA Klasse 2016) +++ Ganz flexibel zum Spezialisten Cybercrime weiterbilden +++

ZRFC in Kürze

+++ Bundesrat stimmt neuem Geldwäschegesetz zu +++ Cyber-Sicherheitsreport 2017 +++

GRC-Report: Compliance als Schlüssel zum Tor zur Welt

Zum fünften Mal fand in der Handelskammer Hamburg der Hanseatische Compliance-Tag statt, der gemeinsam von der Hamburger Kaufmannsvereinigung Pro Honore e. V., dem Institut für Compliance im Mittelstand an der NORDAKADEMIE und der Handelskammer veranstaltet wird. Motto der diesjährigen Veranstaltung war „Compliance als Schlüssel zum Tor zur Welt.“ Damit lagen die Schwerpunkte im Bereich Logistik und internationale Expansion von Unternehmen.

Literatur

+++ Volker H. Peemöller / Harald Krehl / Stefan Hofmann: Bilanzskandale. Delikte und Gegenmaßnahmen +++
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus oder in Einzellizenz.