• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

Inhalt der Ausgabe 12/2023

Editorial

Editorial

Inhalt

Ständige Mitarbeiter

Inhaltsverzeichnis

Beiträge

Kandidaten für kommunale Wahlämter und Verfassungstreue – (Teil 2)

Teil 2 setzt den im vorherigen Heft (PersV 2023, 412) erschienen Teil 1 des Beitrags fort.

Steine statt Brot

In zwei Beschlüssen vom 4.5.2023 (abgedruckt in diesem Heft auf S. 459 und S. 466 war das BVerwG damit befasst zu entscheiden, ob der Betrieb einer Facebook-Seite durch die Dienststellenleitung ein Mitbestimmungsrecht des Personalrats auslöst. Angesichts der großen Verbreitung, die soziale Netzwerke mittlerweile – auch in Dienststellen – erlangt haben, ist die praktische Bedeutung der Thematik und somit auch der beiden BVerwG- Entscheidungen kaum zu unterschätzen. Indes: Die BVerwG-Beschlüsse werden die Rechtspraxis weitgehend ratlos dastehen lassen.

Rechtsprechung

Mitbestimmungsrecht bei Betrieb von Seiten oder Kanälen in sozialen Medien durch die Dienststellenleitung

Betreibt eine Stelle der öffentlichen Verwaltung in sozialen Medien eigene Seiten oder Kanäle, kann wegen der für alle Nutzer bestehenden Möglichkeit, dort eingestellte Beiträge zu kommentieren, eine technische Einrichtung zur Überwachung des Verhaltens und der Leistung von Beschäftigten vorliegen, deren Einrichtung oder Anwendung der Mitbestimmung des Personalrats unterliegt. Diese Frage entzieht sich einer generellen Beantwortung, sondern ist nur nach Maßgabe der Umstände des jeweiligen Einzelfalles zu beurteilen.

Frist für die Einlegung einer Nichtzulassungsbeschwerde, Vertretungszwang, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

BVerwG, Beschl. v. 10.5.2023 – 5 PB 3/22 –

Mitbestimmungsrecht bei Einstellung von wissenschaftlichen Mitarbeitern

OVG Sachsen-Anhalt, Beschl. v. 24.8.2023 – 5 L 1/23 –

Verwendung eines digital signierten Wahlvorschlags

VG Köln, Beschl. v. 5.6.2023 – 33 K 3267/22.PVB –

Fiktive Laufbahnnachzeichnung eines freigestellten Personalratsmitglieds

BayVGH, Beschl. v. 17.8.2023 – 6 CE 23.846 –

Buchbesprechungen/Literaturhinweise

Lautenbach/Renninger/Beckerle/Enke/Liebscher-Kuhn: Personalvertretungsrecht Rheinland-Pfalz – Kommentar LPersVG und WOLPersVG

Lizenz: ESV-Lizenz
ISSN: 1868-7857
Ausgabe / Jahr: 12 / 2023
Veröffentlicht: 2023-11-22
 

Jetzt bestellen – für den gesamten Campus.

Archiv

Nutzen Sie unser Archiv und recherchieren Sie in den Inhaltsverzeichnissen, Kurz- und Volltexten seit Ausgabe 1/2004

Jahrgang 2024
Jahrgang 2023
Jahrgang 2022
Jahrgang 2021
Jahrgang 2020
Jahrgang 2019
Jahrgang 2018
Jahrgang 2017
Jahrgang 2016
Jahrgang 2015
Jahrgang 2014
Jahrgang 2013
Jahrgang 2012
Jahrgang 2011
Jahrgang 2010
Jahrgang 2009
Jahrgang 2008
Jahrgang 2007
Jahrgang 2006
Jahrgang 2005
Jahrgang 2004